Flugbetrieb

In Europa wird die Brandbekämpfung aus der Luft meist von staatlich kontrollierten Behörden oder von militärischen Spezialeinheiten der Luftstreitkräfte durchgeführt. Dies ist einerseits gut für eine schnelle Reaktion auf sich anbahnende Krisen, andererseits wird dadurch aber oft die Anzahl der verfügbaren Flugzeuge in einer Region begrenzt. Bei solchen größeren Flächenbränden kann dies zu einem Mangel an Brandbekämpfungskapazität führen. Es ist also an der Zeit, einen kommerziellen Flugdienst aufzubauen, um die bestehenden Angebote zu erweitern und die Budgets der betroffenen Staaten in der EU zu entlasten. Ein kommerzieller Betreiber wird nur für die Zeit der Krisen eingestellt werden. Eine Behörde muss das Personal, die Ausbildung der Besatzungen und die Flugzeuge die ganze Zeit über selbst finanzieren. Wartung, Löhne, Treibstoff für Trainingsflüge etc. müssen das ganze Jahr über aus den begrenzten nationalen Budgets bestritten werden.

In Zeiten sich anbahnender Wirtschaftskrisen kann dies für die strapazierten Staatshaushalte zu viel sein. Notwendige Budgetkürzungen können die Reaktionsfähigkeit auf Waldbrände in Europa verringern. Ein kommerzieller Betreiber kann diese Lücke schließen. Wir planen den Aufbau eines Spezialflugdienstes für die Bekämpfung von Flächenbränden und anderer besonderer Leistungen.